Meet & Match: Bioprozesse - Simulieren|Überwachen|Steuern

Am 12. September 2017 veranstaltet die BIOPRO Baden-Württemberg gemeinsam mit der Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie (PAMB) in Mannheim ein Meet & Match zum Thema Simulation, Überwachung und Steuerung von Bioprozessen.

Datum: 12.09.2017

Ort: Die Alte Brauerei, Käfertaler Str. 162, Mannheim

Kosten: kostenfrei

Art: Meet & Match

Zielgruppe: Unternehmensvertreter (Geschäftsführer, R&D, Business Development) aus Biotechnologie, Anlagenbau, Messtechnik/Sensorik sowie Wissenschaftler aus wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen

Sprache: Deutsch

Veranstalter: BIOPRO Baden-Württemberg, 
Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung 
in der Medizin und Biotechnologie in Mannheim

Kontakt: Dr. Helen Schneck
E-Mail: schneck(at)bio-pro.de

Hierbei wird in neun Vorträgen ein thematischer Bogen von der Entwicklung/Optimierung von Produktionsorganismen, Prozessentwicklung und -design, Analytik/Sensorik zur Überwachung von Bioprozessen und Zellkulturen bis hin zu deren Steuerung gespannt. Ebenso wird das Potenzial von Simulationen bei Bioprozessen ein Thema sein.

Ziel der ganztägigen Veranstaltung ist es, aktuelle Impulse zum Themenfeld Bioprozesse zu geben, die Teilnehmer untereinander zu vernetzen, Forschungs- und Entwicklungskooperationen und Geschäftsbeziehungen zu initiieren als auch den interdisziplinären Austausch zu fördern.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Unternehmen und wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen im Bereich der biotechnologischen Produktion und Entwicklung, des Anlagenbaus sowie der Bioprozess-/Messtechnik.

Kurzpräsentationen:

Vor der Mittagspause besteht auch für die Zuhörer die Möglichkeit, in der Short Presentation Session ihr Unternehmen/ihre Forschungsgruppe und aktuelle Projekte, für welche beispielsweise Kooperationspartner gesucht werden, in einer dreiminütigen Präsentation vorzustellen. So wird das anschließende Netzwerken zwischen den Teilnehmern vereinfacht und intensiviert. Die Plätze hierfür sind limitiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen jedoch notwendig.

Weitere Informationen zum Programm werden in Kürze zur Verfügung stehen.

Den Link zur Anmedlung finden Sie hier: