Biomedizinische Messtechnik und Sensorik

Sensoren und Messtechnik sind Schlüsselelemente zur Digitalisierung biomedizinischer Anwendungen. Sie stellen die Eingangs- und Kontrolldaten für die Steuerung, Überwachung und Auswertung zur Verfügung. Spezielle Messtechnik ermöglicht die Erhebung von Prozessdaten (z.B. Temperatursensoren, Gassensoren und dielektrische Sensoren) in-vitro oder sogar in-vivo ohne den entsprechenden Prozess zu beeinflussen. Einmalig erhobene Daten können offline zur Diagnose, Optimierung oder zur Modellierung von Prozessen verwendet werden. Digital vernetzte Online-Messtechnik ermöglicht eine angepasste Therapie (z.B. Beatmung) und effiziente Prozessführung (z.B. Bewegungsabläufe oder Gewebeverödung).

In der Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie arbeiten wir an der Entwicklung und dem Transfer der Messtechnik der Zukunft in biomedizinische Anwendungen. Diese umfassen neue Messverfahren sowohl für die Klinik, als auch für die Biotechnologie sowie kombinierte Sensorik für spezielle Anwendungen. Experimentelle Sensorik kann über unsere Zusammenarbeit mit klinischen Partnern zügig erprobt werden und schafft so schnelle Iterationen für die Entwicklung. Erfolgreiche Forschungsprojekte, Veröffentlichungen sowie Patentanmeldungen untermauern dabei unsere langjährige Expertise.

Projektbeispiele

 

TissueGrinder

Single Cells – Bausteine für die personalisierte Medizin